Chartres 2004, 3. Teil

 

Chartres 2004 mit One Heart Tours

Anklicken der Bilder öffnet ein Pop-up-Fenster mit größerem Bild.
Schließen mit der X-Schaltfläche..

 

 

 

Ein Bericht in (wenig) Worten und (vielen) Bildern

 

Blick von der Orgel ausDer Höhepunkt: Das Labyrinth. Am Dienstagabend hatten wir es für unsere Gruppe allein. Am Freitag hatten wir genug Zeit für das Labyrinth, denn da sind die Stühle weg, wie an jedem Freitag.

 

 

 

Blick von der Kanzel aus Blick von der Orgel aus Danke an Monsieur Bruno Andrang am Freitag
Kommen und Gehen Bewegung Stehen, Sitzen, Staunen Konzentriert
Leben am und im Labyrinth Jeder auf seine Art In der Mitte Blick zum Altar

Mehr Fotos vom Labyrinth in der Fotogalerie unter Chartres >

 

Am Samstag, dem 24. Juli war eine Abschlußrunde und ein gemeinsames Picknick im Innenhof des Hauses St. Yves. Danach stiegen wir in den Zug nach Paris, wo die meisten noch einmal übernachteten. Jetzt war die Zeit zum Abschiednehmen gekommen.

 

Jeder mystische Weg, der nicht auf den Marktplatz führt, ist ein Irrweg.

Kent So schöne Sachen George Beratungen
Dan und David Tracey und Kathleen David und Ruth Hausfrauen unter sich?
Frances and Neal Was brauchen wir noch? Es gibt so viel Stephenie

Keep on Walking the American Way of .... Walking the labyrinth!

Namaste
Erwin

 

Hier noch einige Fotos von Neal Izumi, der von Hawaii kam um Chartres zu besuchen. Mehr und andere Fotos von ihm gibt es auf dieser Website ... Link>

 

Westfassade Auf dem Bahnhof Der Dachstuhl der Kathedrale
Robert, Monsieur Bruno, Ruth, mit dem Schlüssel Für mich: Das schönste Bild des Labyrinths Modell im Park
Für diese Fotos © Copyright Neal Izumi

 

 

 

Home